Wie bekomme ich einen Hund aus der Perrera? (Tötungsstation)

Wer sich für einen Hund aus der Perrera interessiert, sollte mir eine persönliche Nachricht über Facebook oder E-Mail: fritzdogs@email.de schicken und folgendes mitteilen:
Den Namen des Hundes, der auf der Seite Fritz-dogs suchen ein Zuhause oder auf unserer Homepage www.fritzdogs.de abgebildet ist, oder circa-Größe des Hundes, Alter, Geschlecht, Langhaar-Kurzhaar, Rasse-Mix.

Wir schauen dann, dass wir einen entsprechenden Hund finden. Welpen geben wir unter 15 Wochen nicht ab.

Welpen unter 3 Monaten dürfen ohne Tollwutimpfung nach Deutschland eingeführt werden, wenn sie die Einreisebestimmungen erfüllen. Wenn wir einen Hund gefunden haben, muß man 120,- € überweisen, (100,- € berechnet die Tötungsstation, 20,- € sind eine Pauschale für tierarztliche Nachversorung, da einige Hunde Husten, Schnupfen oder andere Sympthome haben)

Ein Hund aus der Perrera kostet 230,- €, Dieser Betrag setzt sich wie folgt zusammen:
100,- € berechnet die Perrera , dafür wird der Hund entwurmt, geimpft und kommt 10 Tage in Quarantäne. Danach wird er tierärztlich begutachtet, gechipt und bekommt den EU-Impfpass. Inzwischen kümmern wir uns um den Transport.
Nach der Quarantäne kommt der Hund dann bis zum Transport auf eine Pflegestelle.

100,- € berechnet der professionelle Tiertransporteur, der den Hund dann nach Deutschland bringt.
Allerdings fährt er die Route Freiburg, Karlsruhe Frankfurt, Dortmund bis nach Hannover. Ein Übergabetreffpunkt muss dann auf dieser Strecke liegen.

20,- € sind eine Tierarztpauschale, da einige Hunde aus der Perrera noch gegen Husten, Schnupfen oder andere Symptome behandelt werden müssen, wenn sie auf der Pflegestelle sind.
Die Pflegestelle bekommt 10,- € Futtergeld.

Also kostet ein Hund aus der Tötungsstation höchstens 230,- €, incl. aller erforderlichen Impfungen, Chip und EU-Impfpass und Transport

Alle erwachsenen Hunde werden nur kastriert abgegeben.

Rüde, egal wie groß 80,- €
Weibchen, klein 100,- €
Weibchen, mittelgroß 120,- €
Weibchen, groß 150,- €
Wenn wir für Sie einen Hund reservieren, brauchen wir ihre Adressdaten, Tel.Nr. und E-Mail. Dann veranlassen wir eine Vorkontrolle bei Ihnen Zuhause. Wenn diese positiv ist, machen wir den Überlassungsvertrag mit Ihnen und Sie überweisen den Gesamtbetrag.
Ihr Hund wird dann geimpft, kommt in Quarantäne, mindestens eine Woche und wir organisieren den Transport.
Wenn der Vertrag bei uns vorliegt, und die Überweisung auf unserem Konto gebucht ist, kann der Hund nach Deutschland reisen.

Überweisung an:

Fritz Dogs España Asociation
Caixa Rural Vinaros
IBAN: ES17 3174 5899 9620 3283 4927
BIC: BCOEESMM174
Wir wickeln jeden Fall korrekt ab, das können viele Fritz-Dogs-Besitzer auf Anfrage bestätigen, denn wir freuen uns über jeden geretteten Hund.